Die Situation des Kunden

Der Kunde – eine kommunale Projektgesellschaft – stellt den Wandel vom ehemaligen Flughafengelände hin zum innovativen Forschungs-, Technologie- und Gewerbepark sicher. Die Infrastruktur ist so auszugestalten, dass innovative Lösungen bestmöglich unterstützt werden können.

Die Herausforderungen

Die vielen innovativen Ideen sollten mit Blick auf ihre Zukunftsfähigkeit und Innovationskraft für die zukünftigen angesiedelten Unternehmen ausgewählt und umgesetzt werden. Gleichzeitig galt es jedoch nicht nur innovativ, sondern immer auch wirtschaftlich zu sein, um den zukünftigen Ansiedlern das bestmögliche Entwicklungsumfeld bieten zu können. Entsprechend sind die innovativen Ideen der Planer durch den Markt zu spiegeln, um Wirtschaftlichkeit und Innovationen gleichermaßen zu gewährleisten.

Das Ergebnis

Für fünf identifizierte Infrastrukturbereiche wurden passgenaue Konzepte entwickelt und im Rahmen eines Markterkundungsverfahrens auf ihre Umsetzbarkeit überprüft. Mehr als 100 Unternehmen signalisierten Interesse und gaben wertvolle Hinweise, wie Innovationen bei gleichzeitiger Wirtschaftlichkeit realisiert werden können und ggf. Konzeptanpassungen ausfallen müssten.

  • Sicherung der Umsetzbarkeit – Durchführen eines Markterkundungsverfahrens mit mehr als 100 Unternehmen zur Marktgängigkeit der innovativen Infrastruktur
  • Wirtschaftlichkeit – Überprüfung der Wirtschaftlichkeit der Konzepte
  • Sicherung des Vermarktungserfolges – Schaffung eines für Ansiedler und Investoren hoch attraktiven Forschungs-, Technologie- und Gewerbeparks