Die Situation des Kunden

Zu seiner Eröffnung galt der Flughafen als ein innovativer Meilenstein – 40 Jahres später sollte das Gleiche auch für die Nachnutzung des Flughafengeländes gelten. Der Kunde – eine kommunale Projektgesellschaft – stellt den Wandel vom Flughafengelände hin zum innovativen Forschungs-, Technologie- und Gewerbepark sicher. Die Infrastruktur ist so auszugestalten, dass innovative Lösungen bestmöglich unterstützt werden.

Die Herausforderungen

Die vielen innovativen Ideen sollten mit Blick auf ihre Zukunftsfähigkeit und Innovationskraft für die zukünftigen angesiedelten Unternehmen ausgewählt und umgesetzt werden. Gleichzeitig galt es jedoch, nicht nur innovativ, sondern auch wirtschaftlich zu sein, um den zukünftigen Ansiedlern das bestmögliche Entwicklungsumfeld bieten zu können. Das Areal brauchte ein integriertes Betreibermodell für die Infrastrukturen.

Das Ergebnis

Für die innovativen Infrastrukturelemente wurden passgenaue Betreibermodelle entwickelt, die die Wirtschaftlichkeit der dargebotenen Leistungen sicherstellen sollen und dem Standort eine erfolgversprechende Vermarktung der Flächen ermöglichen.

  • Innovative Betreibermodelle – Entwickeln von passgenauen Modellen für den Betrieb innovativer Infrastrukturen
  • Wirtschaftlichkeit – Wirtschaftlichkeit sicherstellen und damit Standortvorteile generieren
  • Sicherung des Vermarktungserfolges – Schaffung eines für Ansiedler und Investoren hoch attraktiven Forschungs-, Technologie- und Gewerbeparks